wieso ist eigentlich diese dumme fahrtreppe zum oberen gleis am hallischen tor jeden zweiten tag kaputt? diese menge an zu hohen stufen direkt nach der treppe davor und nach einem langen arbeitstag ist echt.. ätzend.

am sonntag gab es einen kleinen brunch – von janine und mir ausgerichtet – für all unsere diplom-helfer. die meisten sind auch gekommen und es ist ein sehr schöner nachmittag geworden. ich hoffe es hat geschmeckt und noch mal danke an alle :)

ausverkauft! habe eben bei der koka die letzten 2 tickets für das zeromancer-konzert am 27.11. im K17 bekommen :)

puh! glück gehabt 😉

bin zurück vom land… blumberg bei casekow… 35 km entfernt von stettin.
schön. also… sehr idyllisch und ländlich und kalt und nass und matschig.
wir haben mit den studenten aus dem 3ten semester ein gutshaus aufgemessen. bzw. wir haben es versucht, weil die zugänglichkeit leider zu wünschen übrig ließ. außerdem war das haus unbeheizt.
baugeschichtlich ist das ganze objekt eigentlich nicht sooooooo interessant gewesen. wenig interessante um- und ausbauten und entsprechend wenige fragen zum ursprünglichen zustand des hauses. die dachräume waren sehr schön und interessant – so einen riesigen spitzboden hab ich schon ewig nicht mehr gesehen. toll!
die studenten waren insgesamt eher durchschnittlich motiviert und begabt. ein paar gute gruppen sind aufgefallen, der rest war eher langsam. entsprechend „unfertig“ oder „nicht perfekt“ sind die zeichnungen am ende gewesen.

dafür waren meine kolleginnen sehr nett :) und die woche war diesbezüglich schön und witzig. fühl mich auch nicht soooo krank wie ich es hätte sein können nach diesem sauwetter. meine sowie janines‘ autofahrt haben alle teilnehmer überlebt 😉 trotzdem find ich autofahren immernoch ätzend und langweilig.

mein bett hat mir gefehlt, deshalb hab ich von freitag zu samstag gleich mal 12 stunden gepennt :)







wie war das noch mal? nach der diplomarbeit gibt es nicht mehr so viel zu tun und eeendlich wieder mehr zeit für.. alles andere…
hahaha.. wer auch immer mir das versprochen hat, hat gelogen. bin direkt vom diplom-arbeits-stress in den normalen arbeits-stress gerutscht. dann müssen auch noch all die dinge erledigt und all die menschen besucht werden, die ich ein bisschen vernachlässigt habe im september und oktober… und schwub ist der november verplant.
nix mit urlaub oder rumgammeln..
die nächste woche verbringe ich bei meiner letzten bauaufnahme als tutor an der tu. haaaaaach.. traurig.. aber auch okay. jedenfalls bin ich von montag bis freitag in der pampa. internet gibts da nicht.. und wirklich zeit dafür haben wir wohl auch nicht. 5 tage in einem unbeheizten haus arbeiten. wird toll…

14.10.2010 Grinderman _in der ColumbiaHalle mit Melle :)
supi dupi toll… nick cave ist schon ziemlich.. ehm.. beeindruckend. sehr laut und energiegeladen und laut und schön :)

23.10.2010 Zeraphine _ im Postbahnhof mit Claudia
hat ja ne weile gedauert 😛 dafür mit 2 guten vorbands… entsprechend jut druf warn wa dann alle schon als es dann wirklich endlich los ging. es gab neues und altes und manches in neuen varianten. ein sehr schöner abend ^^

24.10.2010 Apocalyptica _in der ColumbiaHalle mit Claudia und Christian
auch hier eine wirklich gute vorband – und die finnen auf der bühne in bester laune… das war wirklich sehr unterhaltsam und abwechslungsreich… und hübsch natürlich 😉

30.10.2010 Joseph Haydn, die Jahreszeiten – Chor, Solisten und Orchester (Junges Enemble Berlin, Prometheus Ensemble Berlin) _in der Pauluskirche in Berlin-Zehlendorf
auch wenn florian leider nicht dabei (im chor) sein konnte, weil er krank war, war es ein sehr schöner abend… die kirchenbänke waren etwas hart und so weiter… 3 stunden da drauf sitzen kann schon schwierig sein. meine lieblingsjahreszeit war natürlich der herbst :)

Navigation

Calendar

November 2010
M D M D F S S
« Okt   Dez »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930  

Blog

Categories

Archives
Search

Links

Feeds and Credits