super… das dauer-grinse-doppel-duo lenkt jetzt also den karren…

wie konnte es nur soweit kommen? dabei ist schwarz-gelb eine warn-farben-kombination… da sollte man eigentlich einen großen bogen drum machen. ich bin echt ein wenig enttäuscht, dass deutschland einen schlenker in diese richtung gemacht hat. woran lags?

mehrfach diskutiert und alle sind sich einig: keine ahnung… wahrscheinlich an den fehlenden, überzeugenden alternativen?

schwierige entscheidung – fand ich zumindest. ich konnte ausschließen was ich nicht wollte, war aber nicht überzeugt genug von den roten mannen… das war irgendwie eine blasse vorstellung. nicht unsympathisch dieser mensch, aber irgendwie hat er sich zu spät wirklich gezeigt… die linken waren die unrealistische „unmuts“-alternative, grün sagte der wahlomat mir, würde mich am besten vertreten, aber eigentlich sind sie zu „naiv“ um ihnen wirklich eine riegierungsposition zutrauen zu können. piraten, okay – gute ideen, aber zu wenig um wirklich vorn dabei zu sein…

also?

hm. vielleicht ging es vielen leuten wie mir, die sich nicht genug „positiv-überzeugt“ fühlten… aber nicht-wählen wäre noch unangenehmer gewesen. wer wählt, darf hinterher auch meckern 😉

tata, kurz nach der praktikums-halbzeit noch ein kleiner bericht. hm.
ehm… puh. ich vertrete immer noch die gleiche meinung wie am anfang: ach gott, wasn job, könnt ich nie mein ganzes leben lang machen.
obwohl es mch beruhigt, dass auch hier die „überstunden sind keine seltenheit“-tugenden hoch im kurs stehen. gut dass man als kleiner praktikant nicht so wichtig ist und realtiv rechtzeitig abziehen kann.

nebenbei: bäähähähääää wenn die herren tischler und co zu hause auch so „reinlich“ mit küche und bad umgehen, na hu-ha. oder alle sind es schon gewohnt sich auf die frau zu verlassen die gleich hinter ihnen, mit dem lappen in der hand steht. ätzend. wirklich…

abgesehen davon… ist das einfach nicht so mein ding. keine überraschung, wußten wir ja vorher schon. nichts gegens heimwerkeln und im baumarkt hausen und so… aber… puh. ein leben in holz.. naja.. puh.. nee ^^ ehm… ich halte mich gerne in sicherer entfernung zu allen geräten auf, die mir weh tun können… -________-

hab auch endlich ein foto von meiner schuh-deko gemacht. immer wieder ein beliebtes gesprächsthema – ich hab mich schon irgendwie dran gewöhnt… ein treuer begleiter, immer bei fuß 😉

(mein paps guckt im hintergrund tv… „entschlossenheit vor dem tor“ ..hmhm.. fußball.. super..)

ps. @mr. „setzt dich hin und jetzt steh auf.“: in dem lolli war bei mir brausepulver oder so was…. war sauer und löste sich so mit der zeit auf. hm. also nix mit kaugummi oder so.. aber es war auch kein hartes zeug.. hm. komisch. ^^

25.9.09_2

25.9.09_1

da ich immer vergesse meine termine hier auch fest zu halten, habe ich mich nach einer möglichkeit umgeguckt, wie ich andere personen auch etwas überblick über meine zeit verschaffen kann – damit sie das z.b. in ihren termin-plan berücksichtigen können. besonders bei der koordination meiner 3 „hauptbeschäftigungen“ sollte das behilflich sein.

ich habe mir also einen kalender online angelegt den ihr euch ansehen könnt – den kann ich von jedem rechner mit internetzugang aus bearbeiten und ihr könnt ihn euch unter selben bedingungen überall angucken.

zu finden ist er nun auf meiner homepage – startseite, ganz unten, nach dem bild auf „termine“.

ps: michael, danke für die.. eh.. flasche :) die habe ich gestern abend gar nicht für voll genommen.. lag da aufm tisch. ich dachte zwar „komisches ding…“ hab aber nicht genauer hingeguckt… briefe sehen ja normalerweise anders aus ^^ huhu danke. jetzt bin ich aber unter druck.. schon der zweite brief von dir. man, langsam sollte ich wirklich mal antworten.^^

ich war für zwei tage an der ostsee, und anscheinend hat mich hier nieeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeemand vermisst. keine email, keine sms und kein anruf 😛 jaja.. so ist das also. ihr würdet es ja nicht mal merken wenn ich hier irgendwo tot rumliegen würde! paaaaaaaaaaah!

ehm.. wie auch immer: samstag und sonnstag waren sehr schön. es gab viiiiiiiiiiiiiiiiiel sonne, viel sand und noch viel.. meer.. haha.. sorry, konnt ich mir nicht verkneifen. ehm.. hab nen bissel sonnenbrand hier und dort, aber nicht so doll wie beim letzten mal.

hab viele bilder gemacht, die gibts dann aber erst morgen. ich geh jetzt erst mal ne runde schlafen. am samstag bin ich schließlich um 5 uhr aufgestanden und um 6:39 uhr schon im zug gewesen.

hier nun ein paar meiner fotos, wenn claudia ihre heraus gibt, dann suche ich dort vielleicht auch noch ein paar raus..
20.9.09-5

20.9.09-4

20.9.09-3

20.9.09-2

20.9.09-1

ich hab grad meiner mum per telefon erklärt, wie sie eine sms schreibt… hmhm. hat ne weile gedauert bis ich eine nachricht mit „hallo“ drin bekam. toll. ^.^ aber irgendwie doch erfolgreich 😉

neu in meinem dvd-regal und bestimmt bald auch in eurem 😉

DIE FARBEN DER MAGIE / THE COLOR OF MAGIC

color of magic 1

color of magic 2

Sehr schön! die Verfilmung der Terry Pratchett Scheibenwelt-Romane „Die Farben der Magie“ und „Das Licht der Fantasie“. super! hat alles, was die bücher so toll macht: zauberer, tod und noch eine ganze hand voll anderer, merkwürdiger gestalten.

A CLOCKWORK ORANGE

clockwork orange

clockwork orange 2

echt schräges ding… viel gewalt und nackte körper (meistens im zusammenhang mit gewalt oder hässlicher kunst ^^). ein ganz alter film mit – man mag es am anfang kaum glauben – sozial- und gesellschaftskritischem hintergrund. super. taugt bestimmt sehr gut für zitate das filmchen…

…nun dann doch die fotos, wie versprochen. mehrmals. hm. und so. sorry ^^

heute zum thema: motivierte menschen beim arbeiten. dies war die erste begegnung der gezeigten mit sven, aber ich bin zuversichtlich, dass sich sich an die kombination sabrina + sven gewöhnen 😉
10.9.09-3

10.9.09-1

10.9.09-4

10.9.09-5

10.9.09-6

mein gott seid ihr neugierig 😛

ehm.. ja.. aber ich habe mir eine woche lang immer abends 1-2 leute angeguckt und mir dann jemanden davon ausgesucht 😉

ein junger, unverbrauchter studien-anfänger :-D, wird bestimmt lustig ^-^

oder chaotisch, oder beides :)

ein paar sachen fliegen raus (aus der wohnung) ein paar kommen hinzu. die waschmaschine ist noch so ein fragezeichen. aber wahrscheinlich wird es eine neue, billige von XYZ.

leider hatte ich noch so viel zeug nebenbei zu tun, deshalb die späte meldung hier. musste mich ein bisschen um ein zweites einkommen ab oktober kümmern – wo für ich eigentlich grade keine zeit habe da ich ja die ganze woche irgendwo arbeiten bin. trotzdem bin ich guter dinge, dass das klappt. jedenfalls machte herr gleue diesen eindruck… dann habe ich mich endlich um meine versicherungen gekümmert. bin jetzt (bald) ein ganzer mensch… mit hausrat- und haftpflichtversicherung. hab mich nach einem kommentar von jan über wohngeldzuschuss kundig gemacht. arbeit hier, praktikum da, texte fürs ersti-heft und planung der campusführung….. das übliche halt. 😉 eigentlich zu viel zu tun für zu wenig zeit… aber..hm. naja.. irgendwie lebe ich noch *g*

(hab auch ein paar neue bilder vom praktikum aber die hab ich irgendwo zu hause gespeichert.. ehm.. weiß nur nicht genau wo ^^)

so, alle zufrieden? schön. bis späta 😉

Navigation

Calendar

September 2009
M D M D F S S
« Aug   Okt »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930  

Blog

Categories

Archives
Search

Links

Feeds and Credits