…hab mir den großen zeh beim öffnen der haustür (also dieser schweren, großen, roten, am hauseingang) eingeklemmt.. gematscht… gequetscht.. what ever, es tat weh!

es tut immer noch weh.

hab mich so durch den tag gehumpelt (janine hat mich „humpi“ getauft), nicht schön, aber ich will nicht zum arzt.

ja, er ist noch dran, nein der zeh ist nicht total schwarz und blutig. eher bunt. ja. und etwas geschwollen. bewegen geht, nicht doll, aber.. naja. wenn ich nix mache, tuts auch gar nicht weh 😉

auaZeh

http://www.youtube.com/watch?v=Sv5iEK-IEzw

für alle die ein bissel langeweile haben und so… :)

*rofl*

mit Josi, Andreas + Anhang

War ein sehr nettes, angenehmes und witziges Treffen beim CSD-Umzug. Wir haben wieder am Potsdamer Platz Stellung bezogen – mussten allerdings warten weil sich alles irgendwie verzögert hatte.

Das Wetter war angenehm.. nicht zu warm, kein Regen – und die Sonne kam auch raus, was die ganze Sache dann doch schon wieder ziemlich sehr warm machte.

Nach dem obligatorischen Prosecco gabs  noch billig Baileys… job. ^^

Um 20Uhr war ich dann dann wieder zu Hause um mich mit Janine zu treffen… bis 22.30 Uhr haben wir noch an unserem Projekt für die Uni gearbeitet.. und gegen 24 Uhr bin ich halbtot ins Bett gefallen. bäh. ^^

und die Kopfschmerzen X-X
bilder: kommen demnächst wenn ich wieder zu hause bin:-P

…also jetzt…

csd09_2

csd09_4

csd09_5

(Harry P. war auch da mit ein paar freunden…)
csd09_7

(keine ahnung wer er ist, aber er hatte spaß 😉 )
csd09_9

(…ohne worte…)
csd09_11

csd09_12

(…noch weniger worte…)

Rückblick:

Der Streik-Freitag in Berlin auf Youtube:

http://www.youtube.com/watch?v=vy-FXd2-b0g 

Heute:

TU-Berlin, Vollversammlung, 14 Uhr im Hauptgebäude!!

Thema: Und nach dem Streik?

Bilder von der Demo am Mittwoch.

Ziemlich viele Menschen, ziemlich viel Lärm, hätte aber mehr sein können!!!!

und ich hab nen netten kleinen Sonnenbrand auf den Schultern und im Gesicht auch nen bissel. Supi.

streik 09 - 1

(So siehts bei uns also vor dem Gebäude aus)

streik 09 - 2

streik 09 - 3

(gemeinsames Bildungsfrühstück am Mittwoch vor dem Streik vor dem Gebäude)

streik 09 - 4

(auf dem weg zur S-bahn. wir hatten Polizeibegleitung… weil wir so gefährlich aussahen ^^)

streik 09 - 5

streik 09 - 6

streik 09 - 7

streik 09 - 8

Demo-Flyer 09 - 1

Demo-Flyer 09 -2

auf Youtube:

http://www.youtube.com/watch?v=TOi4EAR_jtI 

http://www.youtube.com/watch?v=qkH7PLiVvII 

unter anderem 😉

Montag:

Fing sehr gut an… alle hatten so ein bisschen die Sorge, dass nachher um 8 nur 2 Leute auftauchen – und das Gebäude mit 2 Leuten zu schließen und geschlossen zu halten ist nicht wirklich machbar. War ja nun dann doch nicht so: die willige Menge bestand zu beginn aus 20 oder 30 Studenten, bewaffnet mit lustigen Sachen zum Transparente basteln, Eingänge versperren und Information verbreiten.

die Mitarbeiter mussten leider in das Gebäude gelassen werden (als Angestellte der Uni dürfen sie leider nicht Streiken, bzw. nur wenn die Gewerkschaft dazu aufruft) und auch unsere Seil-Spann-Konstruktion zum verschließen der Tür musste wieder entfernt werden. Das hätte mächtig ßrger gegeben wenn bei Feuer oder ähnlichem keiner mehr aus dem Gebäude heraus gekommen wär x.x  Mit langen Papierbändern, buntem Klebeband, Stühlen und Tischen haben wir also die Eingänge dann regelgerecht blockiert – und uns damit so einige Feinde unter den Studenten gemacht. Bei einer handvoll Studenten war es wirklich nicht möglich den Solidaritäts- und Einigkeitsgedanken in das Hirn zu meißeln. Wenn keiner drinnen ist und keiner arbeitet, dann können die Professoren nichts dagegen machen. Wenn aber ein paar Studenten anwesend sind, dann sind sie gezwungen die Seminare durchzuführen, was für alle nicht-anwesenden heißt, sie „fehlen“ offiziell.

Für mich als noch-Diplom-Studentin gehts bei diesem Streik eigentlich nicht um so viel. Die Kürzungen im Haushalt werden wenn, dann ab nächstem Jahr in Kraft treten, und dann bin ich sowieso nicht mehr so lange hier… und das Bachelor-Master-System das so nicht funktioniert, müsste mich eigentlich auch nicht interessieren. Trotzdem: wenn die Betroffenen nicht den Mund auf machen, dann ärgert man sich noch sein restliches Studium im Stillen… und irgendwer muss ja einfach mal anfangen. Die ßffentlichkeit hat keine Ahnung von den ßngsten und Bedrängnissen der Studenten – was sich mit dieser Streikwoche ändern soll. (Bestreikt werden übrigens alle Bildungseinrichtungen, nicht nur die Universitäten)

Mal ganz davon abgesehen, dass aktiv -teilnehmen besser ist als nur daneben zu stehen, ist es einfach super interessant und spannend mit anderen Studenten gemeinsam öffentlichkeitswirksame Aktionen durchzuführen. Man unterhält sich mit vielen neuen Leuten, tauscht Ideen und Meinungen aus… super :)

So hatten wir gestern einen Informatik-Studenten, der gerne aktiv dabei wäre… in seiner Fakultät aber nur auf Desinteresse stößt und somit dann der „Gruppen-Arsch“ wäre, der „einfach nicht arbeiten will“. Die Informatiker scheinen also sehr zufrieden zu sein mit ihrem Studium.. na mal sehen ob sie das noch sind, wenn Stellen gekürzt und Studiengänge eingestellt werden.

Der Plan für die restliche Woche:

Dienstag_

-Lehrveranstaltungen vor dem Gebäude

-Informationsmaterial verteilen

-die Professoren zur Diskussion bitten

-Transparente für die große Demo am Mittwoch anfertigen

Mittwoch_

-GROßE DEMO (Bundesweit); in Berlin ab 11 Uhr am Roten Rathaus, Alexanderplatz!!!!!!

-das A-Gebäude bleibt dicht, Seminare finden wenn, dann nur vor dem Gebäude statt!

-die Professoren sind zu einer weiteren Diskussionsrunde am Nachmittag geladen!
Donnerstag_

-aktives Entwerfen vor dem A-Gebäude: Studenten bauen aus zusammengetragenen Materialien

-Workshop

Freitag_

mal sehn 😉

…wird man einfach so mal… angemalt x.x

super… eh.. lass ich mir demnächst an der gleichen stelle für ewig festhalten x.x (hoffentlich geht es wieder ab!!! )

so sieht es also aus, wenn mexikanische gäste ihr kreatives potential ausleben:
sternchen autogramm

ein traum. will noch jemand so was?? ^^ anfragen leite ich gern weiter… aber nur gegen bezahlung 😉

streik-banner 2009

Infoveranstaltung im Foyer des Architekturgebäudes_ Anwesende: 50 oder 60 Leute, 2 oder 3 Professoren / Personen mit Lehrauftrag_ Stimmung: kritisch, zweifelnd, motivierend und irgendwie noch nicht völlig überzeugt_ Ergebnis:

Bundesweiter Streik am 17.6.09 (Berlin: am Roten Rathaus)

Aktionswoche, Ideen-Treffen am 12.6.09, 16Uhr im Foyer – A

Ideensammlung, Anregung von Herrn Lüdke / Modellbau

* das gebäude dicht-machen

* den ernst-reuter-platz sperren (bis die polizei kommt die leider hier eine dienststelle haben… dann weglaufen)

* lehr-und infoveranstaltungen vor das gebäude und auf den platz verlegen

* arbeiten vor dem gebäude mit unterstützung von herrn lüdke

* vollversammlung am 10.6. um 14 uhr im hauptgebäude

* arbeitsgruppen bilden bis freitag…

Navigation

Calendar

Juni 2009
M D M D F S S
« Mai   Jul »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930  

Blog

Categories

Archives
Search

Links

Feeds and Credits