zeromancer – 27.3.09 – k17

+

essence of mind – scream silence

grade hatte ich alles fertig getippt als mein internet abgekackt ist und alles mit sich in den abgrund gezogen hat. verdammt. ich hab keinen bock  noch mal alles zu tippen (natürlich hatte ich es nicht kopiert… x.x )

also nur kurz:

PERFEKT!

SEHR gerne SEHR bald wieder!

hier ein paar Bilder. Doreen hat mir soooo viele geschickt, sodass ich mich nur schwer entscheiden konnte. Mehr gibt es dann mit dem Konzertbericht auf meiner HP, aber ich sage noch mal bescheid wenn ich dort das update gemacht habe.

zero 09 - 1

zero o9-2

zero 09-3

claudia hat geburtstag! 09

:) arbeite heute mal nicht ganz so viel 😉

…einen ganz schrecklichen fehlkauf: einen nagellack.. eh… sah irgendwie violettiger aus im gläschen als dann auf dem nagel. hm. da wars plötzlich blau. okay es steht auch was mit blau drauf aber… so blau hatte ich mir das wirklich nicht gedacht.

naja..will jemand? ^^

nachtrag: nein ich mal hier nichts damit blau an. blau ist ne farbe für leute die sich nicht entscheiden können… das hat einfach keine aussagekraft… die perfekte hintergrund farbe.. aber wer will schon hintergrund sein!! 

gleich nach dem aufstehen freue ich mich, das die sonne durch die wolken zu sehen ist – nachdem es gestern echt den ganzen tag gepisst hat. 5 Minuten später fällt mir fast die zahnbürste aus dem mund, weil es plötzlich total duster draußen wird und es volle kanne anfängt zu hageln. noch verwirrter bin ich als der hangel langsam in schnee übergeht und es fast 20 minuten ordentlich schneit.

natürlich ist das wieder weg als ich aus dem haus bin… in michendorf, wo ich einen termin bei meiner bank hatte, ist sogar einiges an schnee liegen geblieben und fährend mr. bank-typ mich über fonds, renten und bausparverträge informiert bricht draußen noch mind. 2 mal ein schneesturm los – es hätte glatt wieder dezember sein können.

leider ist es 2 stunden später ohne schnee und mit mehr sonne seeeeeeeeeehr windig und eisig kalt. wir haben unglaubliche 1 grad, zur nacht hin soll es in den minus-bereich gehen.

ich fass es einfach nicht… das geht so nicht, wenn ich mich innerlich schon voll auf den frühling eingerichtet hab!!

wenn ich dafür geld gezahlt hätte, dann würde ich das jetzt auf jeden fall zurück haben wollen!! jawohl!

…es kam eine postkarte aus amsterdam von janine.

großartig. sie schilderte mir ja schon donnerstag beim frühstücken den „zustand“ in dem sie sich beim schreiben der karte befunden hat… entsprechend  eh.. inhaltsschwanger und so ist die karte auch… ^^

„…ich habe eine Menge Häuser gesehen, ein paar waren auch ganz hübsch… Liebe Grüße aus Amsterdam…“

…wow…

*lach*

so süß!!! danke für diese info janine, für eine architekturstudentin hast du sehr überraschend gehandelt und dir tatsächlich häuser angeguckt 😛

hola meine lieben ^^

da bin ich mal wieder mit etwas neuem. nachdem ich ja letzte woche viel gehandwerkelt habe in meiner wohnung, musste ich am samstag erst mal richtig aufräumen und putzen bevor andreas hier am abend aufschlagen konnte.

ein „guter“ erster eindruck von kreuzberg gleich an der u-bahn wo ein paar betrunkene kerle ein bisschen stress gemacht haben. naja, man gewöhnt sich dran (genauso wie an die leute die einen einfach so auf dem gehweg ansprechen und fragen ob man ein paar drogen benötigt 😉 ).

am samstag abend war nicht mehr so viel mit uns los.. und um 2 schlummerten wir auch schon friedlich. ^^ den samstag haben wir dann mit einem brunch im hannibal begonnen – sehr lecker, leider konnten wir nicht bis 16 uhr dort sitzen bleiben und immer wieder futtern… wir wollten ja noch ins museum. ein stück mit der bahn und einen kleinen spaziergang über die friedrichstraße später hatten wir es auch zum medizin-historischem museum der charité geschafft. die luft in den räumen war echt anstrengend und dann noch die „schwere kost“ des themas 😉 …aber es war wirklich sehr interessant. die sammlung an eingelegtem und konserviertem war jetzt nicht so mein ding… teilweise kannte ich das auch schon aus der körperwelten ausstellung damals. aber die sonderausstellung zum thema gerichtsmedizin war wirklich eine sehr interessante ergänzung zur dauerausstellung. es waren auch für sonntag ziemlich viele menschen dort…

dann sind wir zum hauptbahnhof gelaufen und andreas hat sich pünktlich in den zug richtung heimat gesetzt. ^^

hmmmmmmm… ja :) ein sehr angenehmer sonntag… könnte ja fast immer so sein, vielleicht mit besserem wetter…^^

15.3.09-5 essen

(ja da war die erste ladung geschirr schon wieder abgeräumt ^^)
15.3.09-6 spaziergang

15.3.09 - 2 blödes wetter

woaaa ich hatte grade einen putz-anfall…

der bezog sich nicht auf mich sondern auf die küche. also ich bin ja jetzt nun wirklich nicht pingelig oder so… aber wenn ich weiß, dass es eine stelle gibt die toooooooooootal eklig ist und die mir dauernd ins auge fällt.. dann muss ich da irgendwie.. was gegen machen. ich hab also die schmuddel-ecke neben der spüle ausgerümt und gesäubert; genauso wie die heizung und die rohre drum herum…

dann habe ich wirklich das mittelstück der selbstgebauten arbeitsplatte – zwischen kühlschrank und herd – hervor gezogen, ich gebe zu auch weil ich sehen wollte ob wir auch mäuselöcher hinterm kühlschrank haben.

es war grauenhaft. jetzt nicht die mäuselöcher (es waren keine dort) sondern das ganze zeug was im laufe der jahre zwischen herd und arbeitsplatte gefallen / gelaufen ist.. bääääääääääääääääääääääääh

das war so eklig, ihr könnt es euch nicht vorstellen.

fast so eklig wie diese toilette in dem schon etwas älteren drogenfilm. wie heißt der noch mal? mir ist es grad enfallen. wenn ihr euch jedenfalls an diese toilette in dieser bar erinnert…  es war fast genauso schlimm.

jetzt ist es sauber. nicht klinisch – dazu fehlten mir die entsprechend harten mittel ^^ – aber sauber genug um mich wieder wohler zu fühlen in der küche 😉

ich habe die ekel-ecken besiegt.. juchu!!!

Na, sieht so aus… als ob Nr. 2 gewonnen hätte. Wenn Erhans Stimme für „das beste Foto“ zählt dann bekommt Nr.1 auch ein Sternchen.. hmm.. das überleg ich mir noch 😉

Meinen Glückwunsch an die ausgewachsenen Exemplare *zu Stephie und Andreas wink* ^-^ Claudia… beim nächsten mal wirds bestimmt wieder ein Sternchen 😉

wie versprochen nun die kleine Sabrina:

BUH!

sabrina k - alt

sabrina und mama k - alt

(die kleine Sabrina mit der Mama ^^)

hallooo :)

ich hoffe ihr habt euch nicht zu sehr gelangweilt in den letzten tagen? ich war ja ein bisschen unterwegs (münchen) und die tage direkt davor hatte ich auch ein bisschen stress…

aber jetzt! …muss ich nur noch ganz viel arbeiten an der uni *g* ansonsten habe ich quasi „ferien“ diesen monat (haha)

gehts euch gut? alles klar?

ja das thema zähne scheint ja echt der renner zu sein! meinem notfall-zahn gehts sehr gut. alles schick.. dafür schiebt der weisheitszahn direkt daneben immernoch. hmpf. der schmerz aus einem zahn weg, dafür tut jetzt gleich der ganze kiefer weh ^^ . naja.. wat solls..

so nun ein paar aktuelle sachen die noch geklärt werden müssen:
1. wie siehts mit den baby-voting aus? alle fertig????

2. michael? 13.3. hamburg, deathstars konzert? ja oder ja? *g*

3. noch jemand mit zu zeromancer am 27.3. in berlin?

4. noch jemand mit zum wgt. ich habe da wohl noch ein bettchen…

5. juppiiieeee! (einfach mal so ^^)

münchen_09_5

zahnärzte sind übel… ich gehe da nicht gerne hin. jemand der die macht über meine zähne haben will… neee das geht gar nicht.

leider lässt sich da manchmal nicht vermeiden. wenn man den ganzen tag schmerzen hat an einem freitag und kurz vor einer kleineren reise steht… dann überlegt man sich schon mal, ob da nicht jemand ist der das weg machen könnte. schnell. schmerzlos. ein hoch auf die stadt – nach 15 min. mit dem bus war ich bei der zahnärztlichen notfallhilfe in kreuzberg.

es war leer und die zahnarzthelferin war sehr nett. ich durfte eine anmeldung ausfüllen und dann gleich auf den tollen stuhl. der doktor war sehr nett. als er meinte, er würde mir dann mal eben eine spritze zur betäubung geben war er nicht mehr ganz so nett x.x

musste leider sein. bohren ohne spritze? nie im leben. die spritze tat nicht weh… das taube gefühl war komisch. das bohrgeräusch ist ja bekanntlich nicht so der hit… aber als der den größeren und etwas langsameren bohrer rausgeholt hat dachte ich, ich hätte ne ganze baustelle im mund. krasse sache.

folgender dialog wird für die ewigkeit mit den nächtlichen zahnarztbesuch verbunden bleiben:

zahnheiler: „so, wir sind ja schon fertig. jetzt ist alles weg.“

mrs. s.: „dafür tuts jetzt aber wieder weh.“

zahnheiler: „wie… es tut weh? es kann gar nicht weh tun, es ist doch betäubt?!“

ende gut, alles gut. der böse zahn ist wieder heil – dafür schiebt mein weisheitszahn wieder. tolle sache.

Navigation

Calendar

März 2009
M D M D F S S
« Feb   Apr »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Blog

Categories

Archives
Search

Links

Feeds and Credits