stephie hat geburtstag 08

mal davon abgesehen das hier heute der ganze tag sowieso irgendwie.. verhangen war ohne dass hier mal sonnenstrahlen oder das blau vom himmel irgendwo zum vorschein gekommen wären…

aber es ist… 16:30 uhr und fast dunkel.. und ich hock hier noch ne stunde im büro?! das is ja so was von ätzend. hab kein bock auf winterzeit und.. überhaupt.. das würde alles nicht passieren, wenn die erdachse nicht schief wär und sich dieser scheiß ball „normal“ drehen würde, und nicht so eierig… *grummel*

…na, wer war heute noch alles zu früh wach? und das sogar, obwohl meine nachbarn um 1uhr in der nacht angefangen haben ihre anlage aufzudrehen… ne gute halbe bis dreiviertel stunde dröhnte dann irgendwelches punk-geschrammel… bis mein anderer nachbar drei mal kräftig gegen die wand geklopft hat… ^^

…noch mal zum Thema „Ragtime“ :

Rechtschreibprüfung.. naja.. kann ja nie schaden. Aus HLS wollte er HALS machen und aus Sanitär… Sanitär ^^

interessant fand ich aber den Kommentar hinter Wörtern die er nicht kennt:

„Brandschutznachweis“ : suspektes Wort.

jab… ich find auch… Brandschutz.. voll suspekt… irgendwie ja schon fast niedlich ^^

man kann sich auch über die kleinen dinge freuen…

oder sich darüber aufregen…

oder meckern…

oder grübeln…

EGAL, auf jedenfall ist mir eben dieses kleine detail aufgefallen, als ich eines dieser merkwürdigen programme hier geöffnet habe… (RagTime falls es jemanden interessiert) …und da sprang mich dieser button quasi an.

süß oda?

da hatte jemand wirklich zeit fürs design 😉

RagTime button

Endlich habe ich mit der schon länger geplanten Fortsetzung von „Something for the Pain“ angefangen.. sogar schon mit vorzeigbaren Ergebnissen. Teil 1 und 2 sind fertig und können gelesen werden. Teil 3 ist dann auch schon fast fertig… bevor der kommt, setze ich mich aber auf jeden Fall noch mal an „Between you and me“.

Hier eine kleine Leseprobe von Teil 1. Den Rest könnt ihr auf meiner Homepage oder bei Fanfiktion.de (Originale/Prosa/Liebesromanzen – Suche nach  Autor: Vampirekiss) lesen. Natürlich könnt ihr da auch Reviews hinterlassen.. damit hat man ja bisher gespart und ich bin ein bisschen traurig 😉

„??OOOOOOOcch is das toll, alles wird so Pink und so schwul und so? haaaaaach supi. Wenn wir doch nur alle so ein schönes Zimmer haben könnten.. jaajajajaa und ich hab euch alle so liiiiiiiiiiiiiieb… ?? Jerold kam ?? nur mit einem Handtuch ??bekleidet? herein gestürmt, quiekte in einem ähnlich ungesund hohen Ton und sprang erst um seinen Cousin herum?. Bevor sie sich an den Händen fassten und im Kreis hüpften.

Tyler war kurz davor, seiner inneren Stimme, die der Meinung war, ein harter Schlag auf den Kopf würde die beiden vielleicht noch retten können, recht zu geben und die Wasserwaage in die Hand zu nehmen.
Doch dann ging alles sehr schnell, und das obwohl er seine 2 ?? wohl mit Drogen bis obenhin vollgepumpten ?? Freunde nur wenige Sekunden aus den Augen gelassen hatte.
ETWAS sprang ihn an und er landete als unterste Schicht des Körperhaufens auf dem Bett, musste aber in das folgende Gelächter mit einstimmen…. genauso so lang, bis er das anzügliche Grinsen in Jerolds Gesicht und seine eigene Hand auf dessen nacktem Hintern, den nackten Körper an dem seinen registrierte.“

von meinem momentanen arbeitsplatz im büro habe ich einen sehr guten blick auf die straße, die baustelle dort und das haus gegenüber.

besonders interessant ist es zu beobachten, wer da alles so wohnt.. und wie. es gibt da z.b. den kerl aus dem 3.OG, der ein merkwürdiges.. Fahnenteil als  Vorhang benutzt und der regelmäßig auf seinem Balkon ist. Meistens ist er dort mit seinem… Papagei… ehm.. so ein weißes exemplar mit.. so Federteilen auf dem Kopf… ihr wisst schon. Dieses hübsche Tierchen sitzt dann immer auf seiner Schulter und sonnt sich ^^

außerdem durfte ich heute einen weiteren Bewohner des Hauses beim Fensterputzen zuschauen.. naja.. war wohl eher ein „Versuch“ unter Anleitung von Mama. also der Kerl ist auch schon mind. 20ig gewesen… hat es aber grade mal hinbekommen, an den stellen mit dem Lappen zu wischen, für die Mama einen Stuhl gebraucht hätte… naja… der muss auf jeden Fall noch ein bisschen üben 😉

das Voranschreiten der Baustelle ist natürlich auch sehr interessant. inzwischen… kann man auch sehen, dass es voran geht 😉 grad streicheln sie den noch feuchten Beton glatt. männer.

hinter der Baustelle liegt ein kleines Café… das so zwischen 10 und 14 besonders gern besucht wird weil dann die Sonne voll auf die Plätze draußen knallt… total interessant wer so alles Zeit hat, vormittags in nem Café abzuhängen, anstatt zu arbeiten (Touristen? ..hier.. naja.. nee… Rentner ^^)

ich beobachte das weiter und berichte euch… wenn der Vogel davon fliegt 😉

in ein bissel mehr als 2 monaten, is ja schon wieder weihnachten x.x man… was hab ich denn das letzte halbe jahr gemacht? die zeit ging irgendwie so schnell vorbei…

ja, die stadt hat mal wieder unsummen dafür ausgegeben, um gebäude bunt anzuleuchten. es ist sehr nett und das spazieren gehen durch die straßen macht gleich etwas mehr spaß. es waren viele leute unterwegs mit fetter ausrüstung und kamera und so… alle auf der jagt nach dem perfekten foto 😉 es hätte ein wenig.. innovativer sein können. vieles hat man schon mal gesehen und… rot, grün und gelb machen das brandenburgertor jetzt nicht wirklich hübscher…
ich habe nur ein paar nicht so wirklich perfekte bilder… geht am besten selbst hin… 48 gebäude in ganz berlin bis zum 25.10. 😉

berlin im licht 4

berlin im licht 5

(ja, das ist der dom… irgendwo… unter diesem bild 😉 )

berlin im licht 1

berlin im licht 2

berlin im licht 3

hallo mr. gahan…

hiermit bestätige ich den termin (das date 😉 ) am 10.6.09…

ich freue mich schon sehr und hoffe, sie halten es noch bis dahin aus! ja ich weiß, das ist eine lange zeit, aber vorfreude ist doch auch ganz nett!

liebe grüße

s.

die DepecheMode-Karten sind daaaaaa :)

Navigation

Calendar

Oktober 2008
M D M D F S S
« Sep   Nov »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Blog

Categories

Archives
Search

Links

Feeds and Credits