meine lieben,
wir ziehen um! also ich… also dieses BLOG ZIEHT AUF EINE NEUE SEITE.
eigentlich ist es keine neue seite sondern eine ziemlich alte, die bisher eher ungenutzt war.

auf WWW.VAMPIREKISS-DAILYBLOOD.DE
könnt ihr also nun meine ungemein wichtigen einträge und fotos bewundern.

eigentlich ändert sich also nichts, außer die adresse :)
also legt euch eure lesezeichen und was auch immer – links – neu an!

wie vielleicht aufgefallen ist, gibt es nur noch text-nachrichten hier.. (und auch nicht sonderlich viele bzw. mit viel inhalt). ich würde natürlich gerne viiiieeele bildchen einstellen, aber leider kann ich zur zeit nichts hochladen weil ich den lieben pascal nicht erreichen kann (der mir einen ordner für die bilder anlegen muss). alsoooo eh.. ich überleg mir was 😉
solang müsst ihr mein gelaber ohne bild-untermalung ertragen.

…was gibt es besseres als sich am ersten tag des neuen jahres in einem kino bespaßen zu lassen? jaaaaaaaaaa wahrscheinlich wären da schon ein paar dinge, aber grundsätzlich war das eine wirklich wunderbare idee (wäre das wetter nicht so scheiße gewesen). wir fanden den film wirklich gut – nicht zu langatmig wie von irgendjemanden berichtet. das buch zum film macht zwar nicht den eindruck, dass man daraus auch noch 3 teile machen muss, aber somit besteht wenigstens die möglichkeit, die ereignisse ausführlich darzustellen und nicht aus zeitgründen szenen und ihnalt zerstückeln zu müssen – was ja das schicksal der meisten buchverfilmungen ist. nun.. eh.. ich bin auf den nächsten teil gespannt :) meinetwegen könnte es auch sofort weitergehen 😉
wie fandet ihr ihn?

danke für das nette treffen in dem ziemlich lauten café lieber andreas. wir mussten ja etwas länger drauf warten *hüstel* aber egal.
war jedenfalls sehr nett mit euch. ich hoffe ihr hattet noch einen netten rest-tag und habt nicht vor der informations-flut im jüdischen museum kapituliert 😉
liebe grüße auch an deine bessere hälfte 😛

ps: hatte voll das emo-wochenende mit schlechtem schlaf und viel gedanken-gewälze. puh. arbeitsstress lenkt etwas ab :)

liebe leute,

spät aber naja… ich hoffe ihr hattet angenehme feiertage und könnt jetzt noch ein bisschen die ruhe zwischen den jahren genießen – auch wenn ihr arbeiten müsst, ist da hoffentlich nicht so viel zu tun.

danke für alle lieben grüße per email, post und sms :) von meiner seite kommen da noch ein paar nach-weihnachtliche postsendungen ^^
feiert zu silvester nicht zu sehr – ich will euch alle im neuen jahr gesund und munter wiedersehen! (ich muss erst am 7.1. wieder arbeiten, vielleicht sehen wir uns ja noch demnächst^_^)

grüße aus berlin,
die sabrina

heute ist nikolaus und der bringt heute einige gute und schlechte nachrichten:

_der nikolaus war fleißig und hat auch meinen stiefel gut gefüllt :)
_frau holle war auch fleißig: es lag schnee am morgen und es schneit im moment in dicken flocken
_genauso fleißig waren auch die menschen, die sich zugang zum büro verschaffen wollten. sie haben mächtig dreck und schaden hinterlassen – sind aber nicht durch die gittertür gekommen. puh.
_am arbeitsplatz wartete dafür ein kleiner schoko-nikolaus auf mich :)
_dann musste ich lesen, dass oscar niemeyer gestorben ist. mit 104 jahren war es wohl ein erfülltes leben und ich hoffe er hat eine wolke gefunden, die seinem architekten-herz zusagt :)



aber: schon der zweite blogeintrag von mir in sooooo kurzer zeit- unglaublich, oder? ^^
ich wünsche euch allen einen schönen nikolaus-tag und hoffe es geht euch gut und ihr seid gesund!

Inhalt
das zweite zita-rock für mich, der erste versuch für meine begleiter… das wetter war nicht perfekt, aber mit ein bisschen positiver energie gut ertragbar. außerdem waren die regenjäckchen aus plastik sooooo toll ^^. am freitag gab es lord of the lost, oomph und evanescence… wobei ich auf oomph auch hätte verzichten können. naja… hatten wir immerhin zeit uns die klamotten und den anderen kram anzugucken, der so zum verkauf stand. es gab auch super zollstöcke mit namen drauf (aber nur von männern!! schweinerei…. der verkäufer hat aber gemeint, er macht auch meinen drauf wenn ich will ^^) und stofftier-ratten… 😉
am tag 2 gab es – jetzt wirklich – noch mehr musik: staubkind, zeraphine und mono inc haben uns sehr gut unterhalten und mit etwas met ließ sich auch der regen besser ertragen 😉 saltatio mortis waren sehr.. eh.. energiegeladen. das haben wir uns lieber weiter vom rand aus angeguckt und so konnten die eingefleischten fans aus den ersten reihen von uns ungestört feiern ^^.
die 69eyes haben mich anschließend 10 jahre in die vergangenheit zurück versetzt. beim letzten konzert von denen war ich.. 16 oder so??? es war total witzig. 90% der lieder kannte ich noch… war witzig :)
zum abschluss des abends durften wir asp auf der bühne begrüßen… dazu muss man natürlich nicht viel sagen. war wie immer sehr gut, stimmungsvoll und unterhaltsam… und viel zu schnell vorbei.
das waren auf jeden fall 2 sehr schöne konzert-tage (nach der langen zeit ohne richtiges konzert) mit netter begleitung :) wir sehen uns dann im nächsten jahr wieder 😉

Footooooooos!
YEAH! REGENMÜLLSÄCKE!

…DIE WAREN SO TOLL… WIR WOLLTEN SIE GAR NICHT MEHR AUSZIEHEN.

DIE HERREN WOLLTEN LIEBER EINEN SCHIRM 😛

WIR HABEN AUCH WAS GETRUNKEN… EINIGE VON UNS SOGAR GANZ NORMAL; ANDERE… NAJA 😛

ACH SO… MUSIK GABS AUCH

…der kam in unsere wohnung und erlöste uns endlich von diesem schrecklichen fensterproblem.
„hier ist aber schon lange nichts mehr gemacht worden“ beschrieb er den zustand der fenster im bad auf den ersten blick.
jab… recht hatta. aber er hat geflext, gehämmert und geschraubt.
dann zog der wunderbare, bekannte „duft“ vom 2k-spachtel durch die wohnung und schwubs.. war er fertig.

supi dupi. wir können das fenster endlich wieder von außen putzen. ein traum wird wahr ^__________^

und damit hier auch mal was anderes als teebeutel zu sehen sind ein bildchen von meinem pfingswochenende.
wir waren in bremen bei meinem bruder + freundin + kind… um meiner nichte – nachträglich – zu ihrem 2ten geburtstag zu huldigen 😉
es war sehr spaßig… das wetter war super und bali ist mein neuer held ;).
mit 2 jahren ist man übrigens in der „ich sag auch gern nein und mache das gegenteil von dem, was meine eltern sagen“-phase…. hihi.

1. habe meinen arbeitsvertrag unterschrieben juppie :) mir wurden alle collegen mit namen vorgestellt.. behalten habe ich mir nur „margot“, welche die personal-sachen regelt… und grade die ist nur 2 oder 3 mal im monat da, arbeitet sonst aus der ferne… ah.und.. vivien, die spezialistin von photoshop und indesign.
naja… das wird hoffentlich noch besser. der kollege der anscheinend mit mir die dokumentation und bestandsaufnahme des neuen projektes macht, scheint sehr nett und motiviert zu sein :)

2. die melle hatte geburtstag und ich hab dran gedacht. auf diesem weg noch mal eine runde geburtstags-konfetti für dich 😛 einerseits hoffe ich, dass meine sms angekommen ist, andererseits ein bisschen auch nicht, weil ich die morgens um 10 verschickt habe, und wenn du noch da drüben in den usa bist, dann war die wohl.. eh.. etwas sehr früh bei dir *hüstel* sorry ^___^ egal.. davon mal abgesehen: komm wieder zurück!! wähähääähäää

3. habe nur noch ein paar stunden für den job am jüdischen friedhof zu „erledigen“. wunderbar :) mittwoch bin ich dann den ersten tag beim neuen job, hat also wunderbar gepasst.

4. nach einigen fahrtwegen heute habe ich endlich „der fänger im roggen“ beendet. hm. interessant. ich bin nicht soooo richtig drauf gekommen, was der autor mir sagen will.. glaub ich jedenfalls. aber ich bin interessiert… hat jemand das mal in der schule gehabt oder so? es liest sich echt gut und ich fand die irrungen und wirrungen des hauptcharakters ziemlich spannend, aber mir fehlt glaub ich der konntext, in dem das buch geschrieben wurde…

5. war beim HNO-arzt.. und beim zahnarzt. bei HNO wegen zahn… wollte ausschließen lassen, das meine zahnschmerzen, bei denen sich kein ursprung definieren lässt, vielleicht von anderen organen direkt in der nähe kommen. eine nasennebenhöhlen-entzündung wäre da ein beliebter grund. war aber nix, auch nicht in ohren und hals. 😉 nur ein bisschen auf der einen seite der nase, aber dafür habe ich einige medikamente bekommen. also bin ich weiter auf der suche nach dem grund für die schmerzen im kiefer… (die zahnärztin hat übrigens nichts akutes gefunden, aber sie will wohl nach dem ausschlussprinzip einfach mal alles machen was so da ist… hilfe…)

das wars :) für heute

Navigation

Calendar

Juli 2020
M D M D F S S
« Mrz    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Blog

Categories

Archives
Search

Links

Feeds and Credits